Telefon: +43(1)5222467Email: info@sprachlehrer-aktiv.at
  • Home
  • » Lerne Arabisch mit Reem in Wien

Lerne Arabisch mit Reem in Wien

Oktober 8, 2018
Views: 561
Ad ID: 9979
Sprache wählen:
  • Arabisch
Gratis Probestunde (Dauer der Probestunde 45 Min.): Ja
Mein persönliches Profil – Über mich:

Arabisch Privatunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene

Möchtest du schnell und effektiv Arabisch lernen? Ich gebe Arabisch Privatunterricht in allen Stufen A1-C2.

Arabisch Probestunde

Ich bin eine arabische Muttersprachlerin aus Ägypten, die derzeit als Masterstudentin in Wien lebt. Ich absolviere derzeit mein letztes Semester an einem Erasmus Mundus Master's in Science in Research and Innovation in Higher Education. Meine Studenten are oftmals sehr motiviert und verlangen nicht selten zusätzliche Aufgaben, die sie zu Hause erledigen können. Kommen Sie gerne in eine Probestunde, in dem Sie näheres von mir selber erfahren können.

Über mich - persönliches

Ich habe mehr als 6 Jahre Erfahrung im Unterrichten von Englisch und Arabisch als Fremdsprache. Noch wichtiger ist, dass ich ein akademisches Jahr lang Arabisch (Standard mit einem Hauch von ägyptischem Dialekt) am Allegheny College in Pennsylvania, USA, unterrichtete, als ich für das Fulbright Foreign Language Teaching Assistant Program aufgenommen wurde. Ich unterrichtete alle damals offenen Stufen, welche aus dem Anfänger- und dem Mittelstufenniveau bestanden. Während des Unterrichts konzentriere ich mich darauf, weniger zu sprechen und die Schüler dazu zu bringen, den größten Teil des Sprechens und der Interaktion zu übernehmen und hauptsächlich in der Zielsprache zu sprechen. Ich will, dass mein Unterricht stark auf Aktivitäten basiert und nicht in die Falle fällt, langwierige Grammatikvorlesungen zu halten. Neben dem Unterrichten war ich auch ein kultureller Botschafter auf dem Campus, wo ich  Vorträge vor Studenten, Dozenten und der Gemeinschaft zu verschiedenen Themen wie dem Arabischen Frühling und noch sensibleren Themen im Zusammenhang mit Religion und Politik halten konnte. Außerdem habe ich auch Filmabende mit Diskussionen und so viele Lieder und Musik im Unterricht sowie eine wöchentliche Radiosendung erstellt. Eine weitere Sache, die ich an der Universität gemacht habe, war, einen "Sprachtisch" zu veranstalten, der ein informelles wöchentliches Treffen ist, normalerweise um die Mittagszeit, bei dem Studenten und ich zusammenkommen und über alle Themen sprechen, die mit der arabischen Sprache, der Literatur, den Filmen, dem Tourismus und der Politik des Nahen Ostens zusammenhängen. Währenddessen esse ich Snacks aus dem nahen Osten und trinke türkischen Kaffee. Nachdem ich mein einjähriges Stipendium in den USA beendet hatte, unterrichtete ich immer wieder privat Arabisch für Ausländer, aber die meisten meiner Erfahrungen machte ich im Unterrichten von Englisch als Fremdsprache.